Bastel-Tipp

„Dosentelefon“
Dafür brauchst du: zwei saubere Konservendosen ohne scharfe Kanten (leere Joghurtbecher gehen auch), ca. 10 Meter dünne Paketschnur Und so geht’s: Zuerst bohrst du in die Mitte jeden Dosenbodens ein kleines Loch. Nun steckst du ein Schnurende von außen durch das Loch im Dosenboden und verknotet es von innen, sodass die Schnur nicht aus dem Loch rutschen kann. Das gleiche machst du mit dem anderen Schnurende und der zweiten Dose. Schon ist das Dosentelefon fertig! Zum „Telefonieren“ stellst du dich mit einer weiteren Person in solchem Abstand auf, dass die Schnur gespannt ist. Jetzt hält einer die Dosenöffnung an das Ohr, der andere an den Mund. Spricht dieser nun hinein, werden die Schwingungen über die Schnur zum Ohr des anderen geleitet. Viel Spaß damit!