Stadt schafft kurzfristig PCR-Testangebot zur Unterstützung von Schülerinnen und Schülern in der Zeit der Abschlussprüfungen

In der kommenden Woche starten auch an den weiterführenden Schulen in Sindelfingen die Prüfungen der Abschlussklassen, dabei müssen die Schulen den Schülerinnen und Schülern ein Schnelltest-Angebot unterbreiten. Für Schülerinnen und Schüler, die am Vortag einer Prüfung einen Schnelltest durchführen und ein positives Ergebnis erhalten, hat die Verwaltung ein kurzfristiges PCR-Testangebot geschaffen. Positive Schnelltests sollen so frühzeitig verifiziert werden, sodass Schülerinnen und Schüler bei negativem PCR-Test an der Prüfung teilnehmen können.

In dieser Woche hat das Kultusministerium die weiterführenden und die beruflichen Schulen über die Regelungen informiert, die für die Abschlussprüfungen bezüglich der Testungen und des Tragens von Masken gelten. Dabei müssen die Schulen auch ein Schnelltest-Angebot unterbreiten, das die Schülerinnen und Schüler wahrnehmen können. Bei der Planung der Testzeitpunkte für die jeweilige Prüfung ist laut Kultusministerium zu berücksichtigen, dass im Falle eines positiven Schnelltest-Ergebnisses ein anschließender, negativer PCR-Test Voraussetzung für die Prüfungsteilnahme ist. „Die Schülerinnen und Schüler wollen wir in dieser ohnehin nervenaufreibenden Phase unterstützen, wir haben für sie deshalb kurzfristig ein Zusatzangebot geschaffen: Ist ein Schnelltest am Morgen des Werktages vor einer Prüfung positiv, kann die Schülerin oder der Schüler in einem Testmobil an der Sindelfinger Feuerwache direkt danach einen PCR-Test durchführen lassen, im Anschluss werden die Abstriche an das Labor ausgefahren und ausgewertet. Bis zum Ende des Tages ist dann mit einem Ergebnis zu rechnen. Die Schulen haben wir bereits über das Angebot informiert,“ so Rainer Just, einer der operativen Leiter des Krisenstabs.
Der PCR-Test für Schülerinnen und Schüler, die am Morgen des Werktages vor einer Abschlussprüfung ein positives Schnelltest-Ergebnis haben, kann um 10 Uhr desselben Tages an der Sindelfinger Feuerwache (Gansackerweg 1, 71063 Sindelfingen) durchgeführt werden, die Testung übernimmt ein geschulter Mitarbeiter der Stadt. Die Schülerinnen und Schüler müssen ihre Krankenkarte und, sofern noch nicht volljährig, die schriftliche Einverständniserklärung der Eltern mitbringen.
„Mit diesem Angebot kann die Quarantäne im Falle eines positiven Schnelltests frühzeitig verifiziert werden und die Schülerin oder der Schüler kann – sofern der Schnelltest nur fälschlicherweise positiv war – wie geplant an der Prüfung teilnehmen. Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Kolleginnen und Kollegen, die das PCR-Testangebot kurzfristig möglich gemacht haben, insbesondere auch bei Peter Neumann, der die Schülerinnen und Schüler an der Feuerwache testet und zuvor bereits in unserer Schnellteststation am Rathaus sowie im Testzentrum des Gesundheitsamtes bei der PCR-Testung maßgeblich unterstützt hat,“ ergänzt Roland Narr, ebenfalls operativer Leiter im Krisenstab. „Den Schülerinnen und Schülern wünschen wir in der anstehenden Prüfungsphase, trotz aller Besonderheiten in dieser Zeit, viel Erfolg und gutes Gelingen!“

Foto: Vor dem Testmobil an der Feuerwache: Peter Neumann, Mitarbeiter des Amts für Feuerwehr und Bevölkerungsschutz, der die PCR-Testungen für Schülerinnen und Schüler durchführt.

Eine Zusammenstellung aktueller Informationen ist auf der städtischen Webseite unter www.sindelfingen.de/corona zu finden. Auf www.sindelfingenhaeltzusammen.de werden verschiedene Angebote und Initiativen vorgestellt.

Die Corona-Verordnung des Landes finden Sie auf der Webseite der Landesregierung www.baden-wuerttemberg.de

Die Stadt Sindelfingen hat eine Hotline eingerichtet, in der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung von Montag bis Freitag zwischen 8 und 16 Uhr sowie samstags und sonntags von 9 bis 13 Uhr allgemeine Fragen zum Thema Corona in Sindelfingen beantworten. Die Hotline ist erreichbar unter folgenden Nummern: 07031 / 94-611 oder 94-621.

Bei Gesundheitsfragen wenden Sie sich an die Corona-Hotline des Landkreises Böblingen. Sie ist Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr sowie samstags von 9 bis 13 Uhr unter der Rufnummer 07031 / 663 3500 erreichbar. Bereitschaftsdienst: 116 117

Die zentrale Corona-Ambulanz ist von Montag bis Sonntag, an 7 Tagen die Woche, geöffnet. Die Terminvergabe erfolgt über den Hausarzt bzw. am Wochenende über den Notfalldienst. An Wochenenden, wenn die Hausärzte telefonisch nicht erreichbar sind, wenden sich die Patienten an die Notfallpraxen in den Krankenhäusern bzw. die Nummer 116 117. Von dort kann ebenfalls die Weiterleitung an die Corona-Ambulanz erfolgen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf den Internetseiten
–        des Landratsamts Böblingen – www.lrabb.de
–        des Robert Koch Instituts – www.rki.de/covid-19
–        des Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg – www.gesundheitsamt-bw.de
–        des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg –
www.sozialministerium.baden-wuerttemberg.de
–        des Bundesministeriums für Gesundheit – www.zusammengegencorona.de
–        der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung –
www.infektionsschutz.de/coronavirus/

„Ludothek“ der Sindelfinger Schulsozialarbeit Caritas Schwarzwald-Gäu

Was ist denn eine Ludothek? Ein Ort, an dem ihr Spiele und Spielsachen leihen könnt.

Bei der Ludothek der Sindelfinger Schulsozialarbeiter*innen der Caritas Schwarzwald-Gäu, habt ihr die Möglichkeit umsonst Spiele, Spielzeug und Bücher mitzunehmen. Wenn ihr etwas Zuhause habt, mit dem ihr nicht mehr spielt, könnt ihr es gerne für die anderen Kinder da lassen.

Gespendet werden kann in Form von:
– Spielzeug (keine Stofftiere)
– Gesellschaftsspielen
– Kinderbüchern
– Bällen
– kleinen Sportgeräten (z.B. Federballschläger)

Öffnungszeiten:   Mo – Do von 13:00 – 15:00Uhr

Caritas Zentrum Sindelfingen
Ammerstraße 3/1 in 71065 Sindelfingen
Fragen gerne an: Thomas Grünwald – gruenwald@caritas-schwarzwald-gaeu.de

Aufgrund der aktuellen Situation wird darum gebeten einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen,  vor Ort werden Einweghandschuhe und Handdesinfektionsmittel zur Verfügung gestellt.

„Unboxing Jugendhaus“ in den Pfingstferien

Die Einrichtungen der Offenen Jugendarbeit des Stadtjugendring Sindelfingen haben sich ein kostenloses, kontaktloses und vielfältiges Programm für die Pfingstferien ausgedacht: 

Unboxing Jugendhaus

In der zweiten Pfingstferienwoche (08.-13. Juni, außer Donnerstag, da ist Feiertag) gibt es für dich jeden Tag ein Päckchen mit kreativem, sportlichem oder leckerem Inhalt.

Dein Päckchen kannst du jeden Tag beim Jugendhaus „Das SÜD“, JuSt Nord, Jugendcafé 8er, Jugendtreff Maichingen und Jugendtreff Darmsheim abholen.

Die Anmeldung läuft direkt über dein Jugendhaus und ist bis Sonntag, 06. Juni über Instagram, Facebook, Mail und Telefon möglich.

Alle weiteren Infos über Abholzeiten und die Organisation bekommst du mit der Anmeldung.

Bei allgemeinen Fragen wendet euch an Barbara Mohr, Fachbereichsleitung Jugend: b.mohr@sjr-sifi.de oder Anna Fehring vom Jugendtreff Darmsheim: a.fehring@sjr-sifi.de oder 07031/676627

N.E.S.-DRAUSSEN-AKTIONEN

Erkunden Sie eigenständig und in freier Zeiteinteilung die Natur in und um Sindelfingen mit unseren Draußen-Aktionen.

„N.E.S.-QUIZ-TOUR“ AB 21.05.2020

Eine Natur-Rätsel-Tour rund um das Vogelzentrum, den Wald-Vogellehrpfad und das Freibadgelände herum. Das Angebot eignet sich für Jung und Alt, die Fragen sind familien- und kinderfreundlich gestaltet. Die Strecke beträgt etwa 3 km und kann in zwei Strecken zu je ca. 1,5 km geteilt werden.

Ab Donnerstag, 21.05.2020 finden Sie die Quizaufgaben mit Routenplan sowie die Lösungen hier.

Am Donnerstag, 21.5.2020 wird es zur Einweihung bzw. Eröffnung der Natur-Rätsel-Tour eine kleine Belohnung geben. Wer mit seinem fertigen Lösungsblatt bis 17 Uhr zum Vogelzentrum kommt, bekommt eine kleine Überraschung.
 

Nach und nach folgen weitere Aktionen, mit denen Sie und Ihre Familie die Natur um Sindelfingen erkunden können. Schauen Sie immer mal wieder vorbei!