KinderZuhause

KiTaZuhause

Unter dem Motto KiTaZuhause präsentiert Susann Gerstweiler (Leiterin KiTa Allmendäcker) mit ihrem Team montags, mittwochs und samstags tolle Tipps und Ideen, was man Zuhause im Kampf gegen die Langeweile so alles ausprobieren kann.

KiTaZuhause Einleitung

Alle Videos zu KiTaZuhause findet ihr in unserem Blog:

Tipps für Kinder und Eltern

Zusätzlich wollen wir euch gemeinsam mit dem Sindelfinger Kinderbüro täglich Tipps, Hinweise und Anregungen zu Spiel, Spaß, Bewegung und Basteln zu Hause geben.

Eine kleine Auswahl:

Alle Tipps zu KiTaZuhause findet ihr in unserem Blog:

„Steinschlange“ zum Mitmachen

Die Gemeinschaftsschule im Eichholz, die Quartiersarbeit im Eichholz und das Jugend- und Stadtteilhaus Nord in Sindelfingen hat eine Mitmach-Aktion ins Leben gerufen:

Jeder Spaziergänger ist herzlich eingeladen, einen bemalten Stein an eine von zwei bestehenden Steinschlangen anzulegen, um die Welt ein bisschen bunter zu machen.

Ein Startpunkt ist vor der Gemeinschaftsschule im Eichholz, ein zweiter am Jugend- und Stadtteilhaus Nord neben der Jugendfarm.

Weitere Informationen auf den Facebook-Seiten der Initiatoren:
Gemeinschaftsschule im Eichholz
Quartiersarbeit im Eichholz
Jugendhaus Nord

„Ludothek“ der Sindelfinger Schulsozialarbeit Caritas Schwarzwald-Gäu

Was ist denn eine Ludothek? Ein Ort, an dem ihr Spiele und Spielsachen leihen könnt.

Bei der Ludothek der Sindelfinger Schulsozialarbeiter*innen der Caritas Schwarzwald-Gäu, habt ihr die Möglichkeit umsonst Spiele, Spielzeug und Bücher mitzunehmen. Wenn ihr etwas Zuhause habt, mit dem ihr nicht mehr spielt, könnt ihr es gerne für die anderen Kinder da lassen.

Gespendet werden kann in Form von:
– Spielzeug (keine Stofftiere)
– Gesellschaftsspielen
– Kinderbüchern
– Bällen
– kleinen Sportgeräten (z.B. Federballschläger)

Öffnungszeiten:   Mo – Do von 13:00 – 15:00Uhr

Caritas Zentrum Sindelfingen
Ammerstraße 3/1 in 71065 Sindelfingen
Fragen gerne an: Thomas Grünwald – gruenwald@caritas-schwarzwald-gaeu.de

Aufgrund der aktuellen Situation wird darum gebeten einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen,  vor Ort werden Einweghandschuhe und Handdesinfektionsmittel zur Verfügunggestellt.